blaue Waldhüpfer-Weste

Ich muss mich jetzt schon entschuldigen, es kommen viele Fotos, denn: ich finde die Weste sooo toll, die Farben sind phänomenal und endlich konnten wieder Sonnenfotos im Garten gemacht werden. Ich konnte mich nicht nur für eine handvoll Bilder entscheiden....


Außen Cord und innen weicher Sweat, an den Aufhänger habe ich auch gedacht.


Die letzte Weste für den Wirbelwind in der Größe 86/98 aus dunkelgrünem und braunen Cord ist nun definitiv zu klein gewesen. Daher habe ich vom Schnittbogenmuster der Lille Wooldlöper die 104 abgepaust und Stoffe im Stoffreste-Beutel gesucht. 



Die Wahl fiel auf den blauen Breitcord mit leichtem Stretch (hier schon als Hose) und einen grasgrünen Breitcord mit leichtem Stretch (hier schon als Hose ;) ) und ein Minirest Jeans (von dieser hier). Viele Hosenreste....

Kinnschutz aus Jeansstoff, leider mit der längeren Seite außen....Denkfehler beim RV annähen.

Bisher unangeschnitten im Schrank lag der Bären-Zelte Sweat von Hilco (gekauft beim Königreich der Stoffe auf dieser Messe) und ein Panel mit Streifenmuster (hier habe ich es schon mal vernäht). Neu gekauft hatte ich den Reißverschluss und das farblich passende Bündchen zum Reißverschluss.


kleines Label, das Motiv war auf dem Seitenstreifen vom Hilco-Sweatstoff gedruckt




Streifen in der Kapuze

Genäht habe ich den Großteil beim Dresdner Nähbloggertreffen im Februar bei Sophie von Näähglück, mit dem Zuschnitt und Overlockarbeiten am Vortag und fertig gestellt hatte ich die Weste am Vormittag nach dem Nähtreffen.






Und ich liebe sie! Genauso wie die erste damals, aber hier sind die Farben so leuchtend und schön. Hach!



Im Gegensatz zur ersten habe ich die Fakekordeln weggelassen. Und es braucht sie auch nicht, nutzt nur Ressourcen für Deko, die die Weste meiner Meinung nach nicht benötigt.


Die Taschen sind aus demselben Stoff wie die Kapuze.

Dann ab in den Frühling mit vielen Gartentagen!


Wie viel Freude eine Metallkabelrolle doch bringen kann :)

Abendsonne in der Gartenanlage.

Außenstoffe, Streifenpanel, Reißverschluss und Bündchen vom Malu Nähcafe 
Innenstoff von Hilco, gekauft beim Königreich der Stoffe
Schnitt ist mal wieder die Lille Wooldlööper von Rabaukowitsch, genäht in der 104

Verlinkt bei: Menschen(s)kinderCreadienstagkiddikramDvDthecreativelovers

Kommentare

  1. Eine richtig geniale Weste! Würde genau so eine gerne für den Buben haben...;) mal sehen ob und wann ich zu sowas komme!
    Lg Iggy

    AntwortenLöschen
  2. Boah sieht die schön aus - und grün-blau ist ja ohnehin genau meine Kombi. Sehr, sehr schick ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich bin auch überrascht, wie toll die beiden Farben zusammen wirken!

      Löschen
  3. Die Farben stehen ihm auf jeden Fall sehr gut! Mit den Teilungen ist die Weste echt ein Hingucker!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Die Teilungen sind sogar so im Schnittmuster enthalten - absolut empfehlenswert!

      Löschen
  4. Die schaut richtig toll aus und ich hätte mich wahrscheinlich auch für kein Foto entscheiden können. Aber so bekommt man einen guten Eindruck von deinem Meisterwerk. Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meisterwerk - solch ein Wort, wow! Danke und gut, dass die kleinen Fehlerchen nur mir auffallen ;) LG

      Löschen
  5. Das kann ich verstehen, dass du alle Fotos zu schön zum Aussortieren fandst. Diese Weste ist ein einmaliges Wohlfühlstück, und gut, dass die Ärmel nicht zu kurz werden können und sie bestimmt drei Jahre passen wird. Sie ist unglaublich schön. Ich will auch so eine!

    AntwortenLöschen

Kommentar posten